Beliebte Artikel

Caceres
Caceres Caceres

Badajoz
Badajoz Badajoz

Merida
Merida Merida

Geschichte im Extremadura-Lexikon

Wandern wird in der Extremadura in Spanien ganz groß geschrieben, denn es gibt unzählige Wanderrouten, auf denen man so einiges erleben kann. Das interessanteste daran ist, dass man die Wanderungen zu bestimmten Themen gestalten kann und so seinen eigenen Interessensgebieten anpassen kann. Wer sich für die Geschichte von Extremadura interessiert ist auf der Route durch die wichtigsten Funde in der Extremadura genau richtig. In dieser Region Spaniens wurden sehr viele archäologische Funde aus den verschiedenen Kulturen und Völkerschaften gefunden. Diese reichen von der Steinzeit bis zum Einfall der Römer. Die Besiedlung der Extremadura dauerte vom früheren Paläplithikum bis zur Herrschaft der römischen Truppen und bestand überwiegend aus Bauern. Da es sehr viele verschiedene Kulturen war, die in dieser Gegend lebten, sind auch sehr viele verschiedene Bauwerke und Kunstschätze mit historisch hohem Wert zu besichtigen. In vielen Museen sind die Reste zu bestaunen und auch in viele andere spanische Museen oder Museen in der ganzen Welt wurden die Fundstücke verfrachtet. Historische Sehenswürdigkeiten findet man in der Extremadura in jeder Ecke, so kann an von Süden nach Norden oder von Westen nach Osten reisen und wird immer wieder viel interessantes entdecken. Beginnt man im Süden, in Jerez de los Caballeros sieht man zunächst die berühmten Domen von Granja Torinuelo. Hierbei handelt es sich um ein Nationaldenkmal, in dem Wandmalereien und Leichenausstattungen gefunden wurden. Im Archäologischen Provinzmuseum in Badajoz findet man sehr viele Funde, wie die Schale von Nertobrig aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. oder den Schatz von Segura de Leon und den Schatz von Bodonel de la Sierra, die allesamt in den unterschiedlichsten Ortschaften der südlichen Sierra in Badajoz gefunden wurden.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Land: Spanien
Verwaltungssitz: Mérida
Fläche: 41.634 km²
Einwohner: ~1.1 Mio.
Amtssprache: Spanisch
Gliederung: 2 Provinzen